Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Start Technik

Technik

Alle Durchdringungen durch die Isolierschicht bzw. die Dampfsperre- wie Elektroleitungen, Dunstrohre, Lüftungen u.v.m. sind gemäss der DIN 4108 Teil 7 luftdicht und dauerhaft abzudichten.

technik-bild1

Hand auf's Herz - auch bei sorgfältigster Verarbeitung kann mit der herkömmlichen "Klebeband-Methode" diese Forderung nicht voll und ganz erfüllt werden!

Abdichtungen von planen Flächen, wie zum Beispiel aneinander stoßende Dampfsperren, sind problemlos mit den bekannten Klebebändern abzudichten. Dagegen sind Durchdringungen von Leitungen Problemzonen, weil die Abdichtung in zwei, im rechten Winkel zueinander stehenden Ebenen zu erfolgen hat. Sobald dies noch an schwer zugänglichen Stellen geschehen muss, wie zum Beispiel bei Schrägen oder Raumecken, ist vielfach die Luftdichtheit in Frage gestellt. Selbst bei sorgfältigster handwerklicher Ausführung, ist immer noch nicht sichergestellt, ob die Luftdichtheit tatsächlich d a u e r h a f t gegeben ist, so wie es die Norm ausdrücklich fordert.

Die optimale und professionelle Lösung bietet das umfangreiche Sortiment von EISEDICHT!

schnitt_manschette

Merkmale auf einen Blick:

  • dauerhafte Luftdichtheit aller Durchdringungen
  • sekundenschnelle Verarbeitung
  • variabel einsetzbar bei Dachschrägen
  • flexible Tülle gleicht bauseitige Bewegungen aus
  • Anwendung für innen und außen
  • breites Produktspektrum deckt alle Anwendungen ab
  • hohe Temperaturbeständigkeit (bis 130°C)
  • dauerhafte Zugentlasung

Mit den EISEDICHT® Luftdichtungsmanschetten arbeiten Sie nach DIN DVGW und DIN 4108, Teil 7 und der EnEV 2009. Sie haben die GTÜ Zulassung der TGA „Qualität in der Gebäudetechnik“.

Mit den EISEDICHT® Dacheindeckungen arbeiten Sie nach DIN 18531, DIN 16726 und der DIN 52133. Erfüllt die Forderungen der BYG-ERFA (Dänemark).

CE-Kennzeichnung
Laut Bauprodukteverordnung (BauPVo) 2013 fallen unsere Produkte unter die Baurregelliste Teil C für nicht geregelte Bauprodukte, für die es weder technische Bestimmungen noch Regeln der Technik gibt und die für eine Erfüllung von baurechtlichen Anforderungen nur eine untergeordnete Rolle spielen. Sie benötigen daher keine CE-Kennzeichnung.

 

 
Jetzt Katalog bestellen

Newsletteranmeldung

 

Bleiben Sie immer aktuell informiert über unsere Produkte mit unserem Newsletter.